Mena Kost - Ausleben
Gedanken an den Tod verschiebt man gerne auf später.

Neues Buch der Journalistin und Stellwerkerin Mena Kost.
Bericht bei Radio SRF 2 Kultur, Kontext vom 27.03.20

Weiterlesen

Gedanken an den Tod verschiebt man gerne auf später. Aber was, wenn später jetzt ist? Eine Bergbäuerin, ein Nobelpreisträger, eine Schauspielerin, ein ehemaliger Verdingbub: Im Porträtbuch Ausleben erzählen Frauen und Männer zwischen
83 und 111 von ihren Gedanken, Ängsten und Hoffnungen in Bezug auf ihren eigenen Tod. Sie berichten aus ihrem Leben und sagen, wie es sich anfühlt, nach vorne zu schauen.

Vernissage am 18.03.20 (verschoben) in der Buchhandlung Ganzoni, Spalenvorstadt 45, Basel.
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht: +41 61 261 32 72 oder info@buecherganzoni.ch

Schliessen